Ausgestellte alte Segelflugzeuge

Cité de l’Espace

Toulouse

Die „Cité de l’Espace“, zu deutsch: die Stadt des Weltraums, liegt im südfranzösischen Toulouse. Toulouse gilt als europäische Hauptstadt der Luft- und Raumfahrt. Die Cité de l’Espace wurde 1997 eröffnet und ist eine Mischung aus Erlebnis- und Themenpark. Besucher:innen des Parks können zum Beispiel ein Replikat der Ariane 5, einer Trägerrakete der ESA, sehen oder die echten Trainingsmodule der russischen Raumstation MIR betreten. Innerhalb dieses Parks liegt der sogenannte Terradome, der Besucher:innen bei einem simulierten „Space-Trip“ auf eine Reise durch die Zeit mitnimmt. Außerdem befinden sich in der Ausstellung im Hauptgebäude des Parks mehr als 170 Exponate, von denen viele interaktiv verwendet werden können, darunter zum Beispiel der Moon-Runner.

Website des Cité de l’Espace: https://en.cite-espace.com

Foto: Die Cité de l’espace lässt ihre Besucher ein bisschen Weltraumfeeling schnuppern. Credits: Cité de l’espace/Manuel Huynh

Mehr aus Frankreich

Icon Frankreich
Historisches Gebäude mit dem Schriftzug Institut Pasteur
Science Sight
Institut Pasteur
Science Sight-Symbol
Science Sight
Institut Pasteur
Hinter den Mauern des schmucken Gebäudes in Paris werden seit 150 Jahren immer wieder große wissenschaftliche Durchbrüche erzielt.
Eine Sonde im All nähert sich einem großen gelben Planeten
Artikel
Die Vermessung des Marsinneren
Artikel-Symbol
Artikel
Die Vermessung des Marsinneren
Ein französisches Seismometer sammelt auf dem Mars Daten von Beben auf dem roten Planeten – und ermöglicht damit Einblicke ins dessen Inneres. 
Ein altes Gebäude mit Säulen und einem Runddach, obendrauf die Französische Flagge.
Science Sight
Pariser Panthéon
Science Sight-Symbol
Science Sight
Pariser Panthéon
Die Ruhmeshalle Frankreichs ist auch ein Ort der Wissenschaftsgeschichte. Foucault vollführte dort ein wichtiges Experiment.
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Mehr aus dem Bereich Raumfahrt

Icon Raumfahrt
Die Bodenstation am Observatorium Lustbühel in Graz tauschte mit dem chinesischen Satelliten "Micius" Lichtteilchen aus. Foto: Johannes Handsteiner/ÖAW
Artikel
Quantensprung ins All
Artikel-Symbol
Artikel
Quantensprung ins All
Forschende aus Österreich wollen digitale Nachrichten unknackbar machen – mithilfe von Weltraum-Quantentechnik und China. Die EU guckt nur zu.
Eine Sonde im All nähert sich einem großen gelben Planeten
Artikel
Die Vermessung des Marsinneren
Artikel-Symbol
Artikel
Die Vermessung des Marsinneren
Ein französisches Seismometer sammelt auf dem Mars Daten von Beben auf dem roten Planeten – und ermöglicht damit Einblicke ins dessen Inneres. 
Ein Mann sitzt vor einer riesigen menge an Bildschirmen
Science Sight
ESA Columbus Control Centre
Science Sight-Symbol
Science Sight
ESA Columbus Control Centre
Das Columbus-Modul ist ein Mehrzwecklabor im All und seit 2008 ist fester Bestandteil der Internationalen Raumstation (ISS). In der Nähe von München wird es gesteuert.
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel