Die Stadt Luexmburg mit ihren historischen Gebäuden im Abendlicht. Foto: Unsplash/Cedric Letsch.
Icon Luxemburg

Luxemburg

Luxemburg Stadt

Luxemburg

Wissenschaft in Luxemburg

Wer in sein Auto steigt und den Schlüssel im Zündschloss umdreht, benutzt jedes Mal eine luxemburgische Erfindung: den Bleiakku, der vor allem als Autobatterie eingesetzt wird. Entwickelt hat ihn den luxemburgische Ingenieur Henri Tudor 1886. Bleiakkus eigenen sich nicht für besonders viele Anwendungen, weil sie sehr schwer sind. Im Automobil gleichen sie das jedoch durch ihre Zuverlässigkeit und einen geringen Kaufpreis wieder aus.

Die Fakten

Population 583.455
Fläche 2.586 km²
Bruttoinlandsprodukt pro Kopf in US-Dollar 116.597,3
Öffentliche Ausgaben für Bildung (Anteil am BIP) 4,6 %
Anteil Wissenschaftlerinnen 28,1 %
Universitäten 3
Universitäten pro 1 Mio. Einwohner 5,10
Studenten 7.102
Ausgaben für Forschung und Entwicklung 1,2

Science Sights

Kamera-Illustration
Futuristische, quadratische Häuserfronten
Science Sight
Université du Luxembourg
Science Sight-Symbol
Science Sight
Université du Luxembourg
Diese Universität in Luxembug ist eine der jüngeren Unis Europas und die einzige staatliche Hochschule im Großherzogtum.
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Das könnte dich auch interessieren